Go Back

Veganer Schoko-Kürbiskuchen

Pumpkin-Spice-Latte in Kuchenform. Was gibt es besseres aus einem Kürbis zu zaubern, als einen leckeren, saftigen Kürbiskuchen?
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Herbst, Kuchen, Kürbis, Kürbiskuchen
Portionen: 8

Equipment

  • Mixer oder Pürierstab
  • Mikrowelle (Alternativ Backofen)
  • Handrührgerät

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis
  • 200 ml Hafermilch
  • 1 TL Kurkuma
  • 300 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Dattelzucker oder Xylith, Erythrit, Kokosblütenzucker etc.
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Pumpkin Spice oder auch einfach Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 ml Kokosöl
  • 1 Tafel dunkle, vegane Schokolade zerkleinert in Schokostückchen

Anleitungen

Kürbismasse herstellen

  • Den halben Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden und mit 100ml Wasser für 10 Minuten in die Mikrowelle geben, bis der Kürbis weich wird.
  • Den weichen Kürbis mit dem Pflanzendrink und Kurkuma pürieren.

Trockene Zutaten vermischen

  • Dinkelmehl, gemahlene Mandeln, Dattelzucker, eine Prise Salz und das Pumpkin Spice in einer Schüssel vermengen.
  • Backpulver und Natron auf die Mischung geben, den Zitronensaft darauf gießen.

Kuchenmasse

  • Kürbismasse und 100ml flüssiges Kokosöl zu den trockenen Zutaten hinzugeben. Alles miteinander gut vermengen.
  • Schokostückchen unterheben.

Backen

  • Die gesamte Masse in eine eckige Kastenform geben. Ich kleide diese immer mit wiederverwendbarem Backpapier aus. Du kannst ansonsten normales Backpapier verwenden. Wenn du nur Öl nimmst, wird der Kuchen nach meiner Erfahrung eventuell anbacken. Backe den Kuchen im Ofen bei 180 Grad Umluft für 45 Minuten.
  • Lass den Kuchen mindestens eine halbe Stunde abkühlen, bevor du ihn aus der Form holst. Guten Appetit!